Denkanstöße für den Handel von morgen

Die K5 Liga - für Strategie und Wachstum

Sponsoren und Werbepartner

  • mediawave.ecommerce

Exceed Partner

  • egenium - hier sprudeln die ideen 47Nord Media - Delivering New Digital Businesses conexco - smart solutions for your business

« Amazon Coins und die Potenziale einer Plattformwährung | Start | Bücher für 2013: Anleitung für eine fragile Welt »

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451bda369e2017c36be1ed8970b

Folgende Weblogs beziehen sich auf Amazon wirkt: Media Markt und Saturn werden eins:

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

...allein schon die Überschrift ist eine Irreführung: "Amazon wirkt: Media Markt und Saturn werden eins".

Beide bleiben schön zum Markt und zum Kunden hin vertikal. Und dass die Zentrale Synergien von der Beschaffung bis zur IT nutzt, ist betriebswirtschaftliche Selbstverständlichkeit. Und wer die Zentrale in Ingo kennt, weißt dass es auch schon lange so inoffiziell praktiziert wird.

Irgendwie wird man aber immer das Gefühl nicht los, als wenn das alles Rückzugsgefechte sind, was als toller Schritt nach vorn verkauft wird.

@Pierre Ja, und? Jetzt rücken sie eben noch enger zusammen. In spätestens fünf Jahren wird eine der Marken aufgegeben und durch Redcoon ersetzt ...

Das ist der Schritt in die richtige Richtung. Es würde mich jedoch wundern wenn dann nicht die Personaldecke angepasst wird. Macht ja Sinn gesundzuschrumpfen.

Saturn und Media Markt schießen momentan wahnsinnig viel Geld in ihren Online-Shop. Das mag man von außen zwar nicht so sehen. Aber beide Shops fahren gerne Specials von 20 Uhr - 8 Uhr (also bewußt außerhalb der OfflineShop Zeiten). Teilweise mit extrem guten Preisen.

Häufig so gut, dass man denkt, dass da mehr als ordentlich drauf gezahlt wird. Für den Kunden hervorragend und für die Metro gibts Umsatz - Win/Win.

Absoluter Wahnsinn war sicherlich die jeder 33. Einkauf geschenkt Aktion. Wie man soetwas bei einem Online-Shop mit Widerrufsrecht machen kann, ist für mich immer noch verwundernswert. Aber MM hat nicht zurückgerudert, sondern tapfer durchgestanden. War zwar mit der Abwicklung überfordert, aber hat den Kunden als Entschödigung einen 10€ Gutschein überlassen.
http://www.mydealz.de/22968/wahnsinn-media-markt-jeder-33-online-einkauf-fur-umsonst-widerruf-moglich/

Alles in allem bin ich sehr zuversichtlich was die Zukunft angeht. Die Marke hat riesigen Trust und konvertiert super, trotz fürchterlichen Bestellprozesses. Aber das wird schon noch. Wenn sie jetzt noch am Sortiment arbeiten, wirds schon werden. Kein Amazon Konkurrent, aber ein starker Elektronikversender.

Danke, Fabian! Hab mich heute morgen genau das gefragt, was es wohl mit diesen "Nacht- und Nebelaktionen" auf sich hat.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.

Durchsuchen

K5 Jobs - Top-Arbeitgeber 2014

K5 Jobs - die neuesten Stellenangebote

Branchenevents

  • K5 Kalender

Bei Facebook

Redaktion / Team

exchanges

Blog powered by Typepad
Mitglied seit 05/2005