Denkanstöße für den Handel von morgen

Die K5 Liga - für Strategie und Wachstum

Sponsoren und Werbepartner

  • mediawave.ecommerce

Exceed Partner

  • egenium - hier sprudeln die ideen 47Nord Media - Delivering New Digital Businesses conexco - smart solutions for your business

« Nicht nur Magento, auch X.Commerce verliert Technikchef | Start | Redcoon, GetGoods und die Online-Elektronik-Umsätze 2011 »

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451bda369e20168e904a86a970c

Folgende Weblogs beziehen sich auf Media-Saturn hat für Redcoon 125 Mio. Euro bezahlt:

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Macht mal einen Tumblr! mit Satire Geschäftsberichten!

Das Chart verzerrt ziemlich stark, da einige Bruttoumsätze kolportieren und andere Versender Nettoumsätze - doch ein kleiner Unterschied.

@Florian ein Satireblog schwebt mir schon lange vor :)

@Torsten stimmt natürlich, aber manchmal können wir leider nur nehmen, was wir kriegen. Die Zahlen sind zudem noch durch die Distributor/B2B-Umsätze verfälscht. Aber eine grobe Orientierung, wie sich der Markt entwickelt, bieten sie allemal. Und natürlich wollen wir die Unstimmigkeiten sobald wie möglich beheben.

Hat jmd. eine Erklärung parat, wieso ebay für b4f bspw. einen Umsatzmultiple von 1-1.5 zahlte, während Metro nur 0.25 bezahlt?

Angebot, Nachfrage, Profitabilität, Eigentümerdruck etc. - alles Faktoren, die da reinzählen.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.

Durchsuchen

K5 Jobs - Top-Arbeitgeber 2014

K5 Jobs - die neuesten Stellenangebote

Branchenevents

  • K5 Kalender

Bei Facebook

Redaktion / Team

exchanges

Blog powered by Typepad
Mitglied seit 05/2005