Denkanstöße für den Handel von morgen

Die K5 Liga - für Strategie und Wachstum

Sponsoren und Werbepartner

  • mediawave.ecommerce

Exceed Partner

  • egenium - hier sprudeln die ideen 47Nord Media - Delivering New Digital Businesses conexco - smart solutions for your business

« Groupon IPO: Groupon legt seine Geschäftszahlen offen | Start | Groupon IPO: Wie entwickeln sich die Umsätze für Berlin? »

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451bda369e2015432ba1f20970c

Folgende Weblogs beziehen sich auf Groupon IPO: CityDeal wurde 2010 für $126 Mio. übernommen:

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Wieder ein perfekter Deal fuer die Samwers. Idee kopiert, richtig Rummel gemacht und an das Original komplett ueberbewertet verkauft. Den Rest werden sie jetzt zum Boersengang eincashen. Hut ab.

Jao, gut Kohle gemacht, würd' ich mal sagen!

Was heißt hier "komplett überbewertet"? Was wäre denn dann der reale Wert?

Auf jeden Fall haben die Samwers aus dem StudiVZ-Debakel mit Facebook gelernt.

Man kann sagen was man will, aber zumindest das Geschäftsmodell der Samwers scheint offensichtlich gut zu funktionieren ^_^

Groupon ist einfach tolle Idee gewesen, und der Umsatz von denn wird noch weiter steigen.

Die Summe, die damals an die Samwers geflossen ist war nur ein ganz ganz kleiner Vorgeschmack auf das, was jetzt noch auf sie einregnen wird. Wenn die Bewertung für Groupon bei 20-30 Mrd. liegt, kann sich jeder ausrechnen, was ihr 10% Anteil wert ist. Von diesen 10% geht zwar nochmal ein Teil an Kinnevik und Konsorten, aber ein hoher dreistelliger Mio. Betrag dürfte am Ende bei den Brüdern landen.

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.

Durchsuchen

K5 Jobs - Top-Arbeitgeber 2014

K5 Jobs - die neuesten Stellenangebote

Branchenevents

  • K5 Kalender

Bei Facebook

Redaktion / Team

exchanges

Blog powered by Typepad
Mitglied seit 05/2005