Denkanstöße für den Handel von morgen

Die K5 Liga - für Strategie und Wachstum

Sponsoren und Werbepartner

  • mediawave.ecommerce

Exceed Partner

  • egenium - hier sprudeln die ideen 47Nord Media - Delivering New Digital Businesses conexco - smart solutions for your business

« Arcandor Krisenticker: Quelle-Betriebsrat schlägt Alarm! | Start | Studie: Top-Shops bevorzugen eigenentwickelte Systeme »

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451bda369e2011570bfd16f970b

Folgende Weblogs beziehen sich auf Yalook: Ottos Fashionworld will im Sommer angreifen:

Kommentare

Feed Abonnieren Sie den Kommentar-Feed dieses Eintrags, um der Konversation zu folgen.

Mh, als ich das hier so gelesen habe hat mich der Brand an irgendwas erinnert. Nach kurzer Recherche wuste ich auch an was: http://posted.thelabelfinder.de/ Nämlich an den Fashion Blog YAY Posted!. Wer sich da wohl von wem hat inspirieren lassen...

was hat otto mit trendiger mode zu tun? datt wird nix..

Die Kampagnenidee der "Fashion Faces", also eigentlich leblosen Kleidungsartikeln den Hauch einer menschlichen Aura (Gesicht, Sprache) (und somit Seele) zu geben, finde ich persönlich fantastisch!!! Ich muss zugeben dass hat was!

Mir fällt adhoc keine ähnliche Kampagne ein, die mit Textil ähnlich clever umgeht (meist sind die Textilien ja an Models und trendigen Locations/Sets fotografiert).

Also guter (kreativer) Start ... nichtsdestotrotz muss der kommerzielle "Proof Of Concept" allerdings noch erfolgen. Die Nähe zur Group kann Fluch ("alte Denkmuster") und Segen ("Know-How") sein.

Ich glaube der größte Fehler ist zu erwarten den gesamten Markt zu ändern. Letztendlich setzen sich aktuell nur richtig gute Nischenkonzepte durch.

Den ersten Punkt seh ich genauso. Die Faces sind fantastisch.

Den zweiten Punkt auch: Ich bin gespannt auf das Konzept.

Den letzten natürlich nicht ;-), denn es geht nicht darum, den "gesamten Markt zu ändern" bzw. sich auf dem bestehenden Markt seine Nische zu suchen, sondern neue Märkte aufzutun und konsequent zu entwickeln.

Genau das ist der Denkfehler, den die "Etablierten" gerne machen. Aber davon gibt es ja künftig evtl. ein paar weniger - und dann lassen sich auch diese Themen etwas entspannter und zukunftsgerichteter diskutieren ;-)

Otto ist wie ein Modedesigner, der versucht ein Auto zu bauen, ohne jemals in einem gesessen zu haben. Sieht zwar gut aus, fährt aber nicht! Das dies in den Otto Startups ebenfalls so zu sein scheint, ist wirklich schade.

Ich finde die Versuche in Twitter, Facebook, usw usw ist wieder solch ein Armutszeugnis. Hauptsache überall vertreten sein, damit niemand sagen kann sie würden etwas falsch machen. Aber jeder sieht, dass die privat anscheinend noch nie eines solcher Medien genutzt haben :)

Am Ende des Tages geht es für Versandhändler doch darum Kunden zu gewinnen. Otto weiß im Internet nur nicht wie das geht, weil keiner sich wirklich mit den neuen Medien befasst. Otto versucht nur sie zu nutzen, aber so klappt das nunmal nicht...Alle relevanten Themen rund um SEO, Kommunikation und vor allem technische Innovation wurden verpennt. Wann trifft man im Zuge eines Kaufes mal auf Otto? In diesem riesen Konzern scheint kein einziger zu sein, der sich mit der Architektur des Internets mal richtig befasst hat.

Sehr schade, aber am Ende wirds wohl wieder ein Reinfall á la Smatch und all die anderen...Sieht gut aus, aber keiner nutzt es.

Zum Glück weiß niemand, wie gut Otto eigentlich ist. In Sachen Logistik, Service & Einkauf machen die nämlich jedem was vor. Schon fast schade für Otto diese Potential so zu verschwenden...Vielleicht sollten sie sich mal überlegen, wie Amazon & Co. eigentlich so schnell zum Marktführer werden konnten...Bestimmt nicht, weil die Seite besser aussieht oder weil lustige Jeans-Schnipsel in billigem Ammi-Akzent einem Werbeslogans um die Ohren schreien.

Natürlich bin ich aber trotzdem sehr gespannt wie es mit Yalook weitergeht. Vielleicht beweisen sie uns ja auch allen das Gegenteil :)

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.

Durchsuchen

K5 Jobs - Top-Arbeitgeber 2014

K5 Jobs - die neuesten Stellenangebote

Branchenevents

  • K5 Kalender

Bei Facebook

Redaktion / Team

exchanges

Blog powered by Typepad
Mitglied seit 05/2005